TSV Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V.

Tierheim "Arche Noah" in Gotha-Uelleben

 

Zur Vermittlung stehen diese beiden schönen Farbenzwerg-Kaninchen. Die Mutter der beiden Böckchen kam als Fundtier zur „Arche Noah“ und überraschte die Mitarbeiter eines Tages mit ihrem Nachwuchs. Die Mutter und Geschwister der beiden Freunde sind schon vermittelt, nun sollen auch die übrigen ein Zuhause finden. Die Böckchen wurden in der „Arche Noah“ bereits kastriert. Sie könnten also ohne Weiteres mit zwei Häsinnen zusammen leben. Ein Böckchen darf allerdings nicht vorhanden sein, das gibt Ärger.

Die zwei Kaninchenfreunde sollen zusammen bleiben, das ginge natürlich auch ohne schon vorhandene Artgenossen. In der „Arche Noah“ lebten die Kaninchen im Freigehege mit Hasenstall. So sollen die zwei auch weiterhin leben. Sie haben jetzt schon Winterfell, und in einer Wohnung wäre es für sie zu warm, sagt Tierheim-Leiterin Kathrin Matthieß. Ein buddelsicheres Gehege mit einem Stall wäre für sie die ideale Wohlfühlheimat.

Kaninchen sind Fluchttiere und keine Kinder-Kuscheltiere, betont Kathrin Matthieß. Das muss man bei einem Interesse für die schönen Langohren bedenken. Kaninchenkenner wissen das natürlich und genießen das interessante Leben der Tiere beim Beobachten.

Zuletzt aktualisiert: 19 November 2023
Zugriffe: 401
nach oben