TSV Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V.

Tierheim "Arche Noah" in Gotha-Uelleben

 

Hier stellen wir ein Kaninchen vor, das mit etwas Futter von seinen Besitzern einfach ausgesetzt wurde. Das Aussetzen von Tieren ist eine Straftat und wurde von Tierschutzverein schon angezeigt. Wahrscheinlich lebte das Kaninchen bis vor Kurzem in einer Wohnung und wäre bei den jetzigen Temperaturen und ohne Nahrungsangebot im Winter gestorben. Doch aufmerksame Mitmenschen entdeckten es mit seinem Freund unter einem Busch und brachten sie zur „Arche Noah“.

So kamen ein Mädchen und ein Böckchen zu uns – und aller Wahrscheinlichkeit nach werden die beiden Eltern.  Das Böckchen konnte schon vermittelt werden.

Für das Mädchen wird nun auch ein neues, artgerechtes Zuhause gesucht. Die werdende Mutti kann auch reserviert werden, bis sie ihre Jungen nicht mehr säugen muss. Auf jeden Fall wird sie nicht in Einzelhaltung oder enge Käfighaltung abgegeben.

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert: 30 Dezember 2020
Zugriffe: 154
nach oben