TSV Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V.

Tierheim "Arche Noah" in Gotha-Uelleben

 

Hier stellen wir einen schwarz-weißen kastrierten Kater vor, den Tierfreunde öfters am Herkules-Markt in Gotha-Süd beobachteten. Sie meldeten dies zu seinem Schutz bei der „Arche Noah“, denn rings um den Einkaufsmarkt herrscht reger Autoverkehr. Mehrmals waren Mitarbeiter des Tierheims dort, konnten den Miezer aber nicht erwischen. Schließlich gelang es doch. Das Katerchen sitzt nun in Quarantäne und wartet auf seine Besitzer. Vielleicht befindet sich sein Zuhause in der Mittelhäuser Siedlung, oder er ist als blinder Passagier aus einem Auto gesprungen.

Im Moment muss er wegen einer Entzündung in seinem Mäulchen behandelt werden, doch das Essen schmeckt ihm. Der Kater ist sehr zutraulich und menschenbezogen. Tierheim-Leiterin Kathrin Matthieß hofft, dass er erkannt und schnell nach Hause geholt wird.

Zuletzt aktualisiert: 29 April 2019
Zugriffe: 290
nach oben