TSV Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V.

Tierheim "Arche Noah" in Gotha-Uelleben

 

Hier stellen wir drei von sechs Shih-Tzu-Hündchen vor, die vom Veterinäramt in die „Arche Noah“ eingewiesen wurden. Sie kamen in einem sehr verwahrlosten Zustand ins Tierheim. Ihr Fell war stark verfilzt und verschmutzt, in den Ohren befanden sich Mengen von Milben. Die Hunde wurden tierärztlich versorgt und vom Hundefriseur wieder schön gemacht.

Drei des Sechser-Rudels konnten inzwischen vermittelt werden. Heute stellen wir die achtjährige Lilly, die zehnjährige Maja und den zwölfjährigen Strolch vor.

Es wäre für die drei Rudelfreunde natürlich wunderschön, wenn ganz liebe Tierfreunde sie zu dritt aufnähmen, doch das ist aus Sicht des Tierheims keine Bedingung. Sollten sich jedoch Interessenten für alle drei begeistern, dann wird der Rüde Strolch noch auf Tierheimkosten kastriert. Allein soll künftig jedenfalls keiner der heutigen Vermittlungskandidaten leben. Ein weiterer Vierbeiner sollte schon im neuen Zuhause vorhanden sein. Das Sechser-Rudelleben war für die Hündchen natürlich schön, wenn die Pflege und das Umfeld gestimmt hätten.

Sih Tzu bedeutet Löwe – und einen Löwen in kleiner Form zu besitzen, das gibt doch Sicherheit!

Zuletzt aktualisiert: 19 Juni 2018
Zugriffe: 579
nach oben